Schutzbody für Hunde und Katzen

Nach Verletzungen und Operationen neigen Hunde dazu, die schmerzende oder juckende Wunde lecken und anknabbern zu wollen. Dies muss jedoch verhindert werden, um Entzündungen zu vermeiden und den Heilungsprozess nicht unnötig zu verzögern. Neben der häufig verwendeten Halskrause besteht die Möglichkeit, dem Hund einen Schutzbody anzuziehen. Dieser wird ähnlich wie ein Hundemantel angezogen und mit Druckknöpfen und Klettverschlüssen fixiert. Der Hund kann die Wunde nun nicht mehr erreichen und wundlecken. Auch bei juckenden Hautproblemen wird der Hund davon abgehalten, die juckenden Stellen blutig zu kratzen. Der Schutzbody ist leicht und atmungsaktiv und schränkt den Hund nicht in seiner Bewegungsfreiheit ein. Mit einem Tunnelzug kann der Body optimal am Körper fixiert werden. Der Stoff ist maschinenwaschbar. Schutzbodys für Hunde sind in verschiedenen Größen von XS bis XL erhältlich und können so optimal auf die Körpergröße des eigenen Hundes abgestimmt werden.