Kleingeräte

Zur allgemeinen Pflege der Haustiere und zur Betreuung erkrankter Tiere sind einige sinnvolle Kleingeräte erhältlich. Ist es beispielsweise erforderlich, den Hund an bestimmten Stellen zu scheren, um eine Wunde frei von Haaren zu halten und so die Infektionsgefahr zu reduzieren, kann dafür ein handliches akkubetriebenes Schergerät eingesetzt werden. Durch die besonders niedrige Geräuschentwicklung im Vergleich zu regulären Rasierapparaten empfindet das Tier keine Angst – im Gegenteil, das leichte Surren wird als beruhigend empfunden. Bei Atemwegserkrankungen kann eine Behandlung mit einem Inhaliergerät sinnvoll sein. Mittlerweile sind spezielle Inhaliergeräte mit unterschiedlich großen Atemmasken für verschiedene Hunderassen und Katzen zur Anwendung zuhause erhältlich. Daneben hat sich gezeigt, dass sich Behandlungen mit Infrarot-Wärme positiv auf verschiedene Beschwerden auswirken und sich viele Tiere sichtbar wohl unter dem wärmenden Schein einer speziellen Infrarotlampe fühlen.