Hundemaulkörbe

Ein Maulkorb für größere Hunde kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. An manchen Orten, zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln, gilt sogar eine Maulkorbpflicht für  einige bestimmte Hunderassen, die als gefährlich eingestuft werden. Doch auch bei anderen Hunderassen kann das freiwillige Anlegen eines Maulkorbs potenziell brisante Situationen im öffentlichen Raum entschärfen und Fremden die Angst vor dem Hund nehmen. Ein Maulkorb kann den eigenen Hund darüber hinaus bei Spaziergängen in Regionen schützen, in denen Hundehasser manipulierte Köder ausgelegt haben. Das Tragen des Maulkorbs ist am Anfang möglicherweise noch unangenehm für den eigenen Vierbeiner, so dass die Tragezeit erst nach und nach von einigen Minuten auf mehrere Stunden ausgedehnt werden sollte. Beim Kauf ist auf die richtige Größe zu achten. Eine immer beliebter werdende Alternative zum Maulkorb ist die sogenannte Maulschlaufe: Sie verhindert, dass der Hund zuschnappen kann, lässt aber die ganze Nase frei und erleichtert ihm so das Atmen.