Halskragen für Hunde

Hat sich der Hund verletzt, wird er einen enormen Drang verspüren, die beim Heilen juckende Wunde zu kratzen. Anders als der Mensch versteht er jedoch nicht, warum er diesem Drang nicht nachgeben darf. Ein sogenannter Halskragen oder Schutzkragen aus Kunststoff ist dann die beste Lösung. Der Schutzkragen wird dem Hund um den Hals gelegt und mit Klettverschluss passgenau angepasst. Er darf nicht zu eng sitzen und dem Hund den Hals einschnüren, aber auch nicht so weit sein, dass er locker sitzt oder gar abgestreift werden kann. Der Halskragen rahmt den Hundekopf so ein, dass ihm das Lecken und Knabbern einer juckenden oder schmerzenden Wunde unmöglich gemacht wird. Schutzkragen sind aus transparentem Kunststoff gefertigt und in verschiedenen Größen von XS bis XL erhältlich. Die kleinste Größe XS kann auch für Katzen verwendet werden.