Einträge von VetZentrum

,

Was tun wenn die Katze verschwunden ist?

In den Sommermonaten nimmt die Zahl der spurlos verschwundenen Katzen stark zu. Dies hat mehrere Gründe: So sind viele Katzen in der hellen warmen Jahreszeit einfach unternehmungslustiger und bleiben länger fort, so dass die Gefahren proportional steigen. Doch auch die Menschen sind weit aktiver im Freien und schaffen

,

Scheinträchtigkeit bei der Hündin erkennen

So manchen Hundebesitzer hat schon die Panik ergriffen, wenn seine Hündin auf einmal ein seltsames Verhalten an den Tag legt und alle Anzeichen einer Trächtigkeit zeigt – wo sie doch gar keinen Kontakt zu Rüden hatte. Keine Sorge, in fast allen Fällen führt die Hündin kein nächtliches Doppelleben, sondern ist ganz einfach

,

Bienenstich beim Hund

In den Sommermonaten schnappen Hunde gerne nach vorbeifliegenden Insekten oder kommen ihnen beim Schnuppen im Gebüsch nahe. In den meisten Fällen gehen diese Begegnungen auch völlig harmlos doch – doch wenn sich Insekten wie Wespen und Bienen bedroht fühlen, können sie zustechen. Gerade Bienenstiche können gefährlich

,

Vorsicht Blaualgen: Gefahr für Hunde

Aufgrund der anhaltenden Hitze haben sich in deutschen Gewässern wieder zahllose Blaualgen gebildet. Viele Hundebesitzer sind sich jedoch gar nicht im Klaren darüber, dass der Kontakt mit diesen Algen für Hunde gefährlich sein kann. Bei Spaziergängen sollten Sie daher unbedingt darauf achten, dass

,

Katzen vor giftigen Pflanzen schützen

Wenn Mutter Natur im Frühling und Sommer ihre ganze Farbenpracht entfaltet, ist dies für Menschen erstmal ein schöner Anblick. Doch auch die Katze zieht es bei steigenden Temperaturen wieder ins Freie hinaus und für sie kann der Kontakt mit bestimmten giftigen Pflanzen zu schweren gesundheitlichen Problemen oder

,

Die richtige Ernährung für Degus

Die aus Südamerika stammenden Degus haben sich in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Heimtier entwickelt. Die kleinen Nager, die auf Deutsch auch weniger charmant als Strauchratten bezeichnet werden, sind mit Chinchillas und Meerschweinchen verwandt und kommen in freier Wildbahn fast ausschließlich in Chile

,

Kleine Wildkatzen nicht mitnehmen

Vor allem im Südwesten und in der Mitte Deutschlands sind zahlreiche Wildkatzen heimisch, deren Nachwuchs auf den ersten Blick nicht von Hauskatzenbabys zu unterscheiden ist. Dadurch kommt es immer wieder vor, dass wohlmeinender Tierfreunde scheinbar allein gelassene oder „verirrte“ Jungtiere auflesen und

Am 11.07.2018-25.07.2018 kein Bereitschaftsdienst von 20 bis 23 Uhr

Liebe Besucher, der Bereitschaftsdienst ist vom 11.07 bis 25.07.2018 von 20 bis 23 Uhr in der Woche nicht besetzt! An Wochenenden ist unsere Rufbereitschaft bis 20 Uhr ganz normal für Sie da. Im Notfall wenden Sie sich bitte an den: Hamburger Notdienst unter 040-434379 oder eine umliegende Tierklinik. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

, ,

Urlaub für Mensch und Tier: Das Hundehotel

Die Tourismusbranche setzt seit einigen Jahren verstärkt auf zielgruppenspezifische Angebote wie „Adults Only„-Hotels, in denen Gäste erst ab 16 oder 18 Jahren willkommen sind oder familienfreundliche Unterkünfte, bei denen Eltern mit Kindern ganz auf ihre Kosten kommen. Auch Tierbesitzer werden verstärkt als Zielgruppe erkannt

Gewitterangst bei Tieren: Was tun?

Wenn es im Sommer blitzt und donnert, bekommen es viele Menschen mit der Angst zu tun. Selbst das Wissen um die meteorologischen Hintergründe hilft nicht wirklich, wenn Donnerschläge durch Mark und Bein fahren oder Blitze die Nacht erhellen. Haustiere leiden oft noch viel mehr unter Gewittern, denn sie können sich das